Allgemeine Teilnahmebedingungen

1. Die/der TeilnehmerIn erklärt, bereit und fähig zu sein, während des Seminars die volle Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

 

2. Die/der SeminarteilnehmerIn nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass es sich bei den Seminaren um psychotherapeutische Seminare handelt. Über alle im Seminar bekannt gewordenen Sachverhalte von Seminarteilnehmern, ihren Problemen, Meinungen und durch das Seminar bedingten Problemlösungen etc. herrscht außerhalb des Seminars und auch nach Beendigung des Seminars verpflichtend absolute Schweigepflicht.

 

3. Informationen, Bekanntmachungen sowie diverse Korrespondenz durch die Seminarleitung können per Post, Mail oder Fax erfolgen.

 

4. Die/der SeminarteilnehmerIn ist für Unterkunft und Verpflegung am Seminarort auf eigene Kosten selbst verantwortlich.

 

5. Die Seminarleitung stellt den Seminarraum und während den Pausen Kaffee, Tee, Wasser und verschiedene Snacks auf ihre Kosten zur Verfügung.

 

6. Die Anmeldung des/der TeilnehmerIn ist verbindlich unter der Bedingung, dass noch ein Seminarplatz frei ist!

 

7. a) Binnen einer Woche ab Bestätigung, dass ein Seminarplatz frei ist, ist – sofern die Dauer bis Seminarbeginn länger als 8 Wochen beträgt – die Hälfte des Seminarbeitrages zur Zahlung fällig, wobei mit Einlangen der Zahlung der Seminarplatz verbindlich reserviert ist. Die zweite Hälfte des Seminarbetrages ist binnen vier Wochen vor Seminarbeginn zu zahlen.

b) Sofern die Dauer zwischen Anmeldung und Seminarbeginn weniger als 8 Wochen beträgt, ist der gesamte Seminarbetrag binnen einer Woche ab Erhalt der Bestätigung, dass ein Platz frei ist, zur Zahlung fällig.

c) Die Seminarleitung ist nur bei fristgerechter vollständiger Bezahlung des Beitrages zur Freihaltung des reservierten Platzes verpflichtet. Bei zu spät einlangenden Beträgen ist die Seminarleitung berechtigt, den reservierten Platz anderwertig zu vergeben.

 

8. Bis zu 8 Wochen vor Seminarbeginn wird auf ihre schriftliche Stornierung der bereits einbezahlte Betrag zur Gänze rückerstattet oder bei Möglichkeit und TeilnehmerInnen wunsch auf ein anderes Seminar umgebucht.

 

9. Bei Stornierungen während der 8-Wochenfrist bis zu Seminarbeginn werden die bereits bezahlten Beträge erst nach dem Seminar abzüglich einer Pauschale von € 60,-- zurückerstattet, sofern es möglich war, den Platz anderwertig zu vergeben. Sollte dies, aus welchen Gründen auch immer, nicht möglich gewesen sein, erfolgt keine Rückerstattung bereits bezahlter Beträge bzw. bleibt in diesem Fall der Anspruch der Seminarleitung auf Leistung des vollen nicht bezahlten Beitrages aufrecht.

 

Mit diesen detailierten Teilnahme- und Seminarbedingungen hoffe ich klare Strukturen für eine transparente Abrechung und Platzvergabe gegeben und einen guten Rahmen für das Seminar geschaffen zu haben.

 

Herzlichst

Ihre Dr. phil. Karin Raich

© Beratung Tirol by www.karin-raich.at